Wohnungen Pune

Punes Stadtgebiet ist riesig und umfasst viele Stadtteile und Vororte. Die Wohnqualität und die Miet- und Immobilienpreise hängen von der Lokalität ab. Die größte Zahl von Ausländern findet sich im Koregoan Park und Boatclub-Road, der teuersten Gegend Punes, in der sich auch der Osho-Ashram befindet. Andere beliebte Gegenden sind Kalyaninagar und Aundt. Wer in Pune jedoch eine Wohnung sucht, sollte die Fahrtwege mit berücksichtigen. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens können selbst geringe Distanzen zu Rushhour-Zeiten viel Zeit verschlingen. Wer täglich nicht Stunden auf verstopften Straßen verbringen will, sollte sich eine Unterkunft  in nicht allzu großer Entfernung von seinem Arbeits- oder Ausbildungsplatz suchen.

Ausländer in Indien, die ein Langzeitvisum besitzen, dürfen auch Immobilien erwerben allerdings kein Farmland. Die Preise für Eigentumswohnungen in Pune sind in den letzten Jahren dramatisch gestiegen, oft um das doppelte und dreifache. Wer hier rechtzeitig investiert hat, darf sich über satte Gewinne freuen. Heute muss man für eine 70m² Neubauwohnung in guter Lage etwa 128,000 Euro hinblättern, Luxusapartments können das doppelte kosten.

In der Regel mietet man als Ausländer jedoch eine Wohnung. Die Mietkosten für eine 70m² Neubauwohnung in guter Lage liegen etwa bei 250 Euro. Für eine möblierte Wohnung muss man oft die Hälfte mehr ausgeben. Es gibt auch sogenannte Service Flats mit Hauspersonal (Köchin, Reinigungskraft), die natürlich noch teurer sind

Für 2-3 Zimmer Apartments, voll möbliert, im zentralen Stadtteil Model Colony, Vermietung auf monatlicher Basis, kontaktieren Sie bitte: uknipper@gmx.de